Kettelerstr. 24
DE 63512 Hainburg
Ansprechpartner
Herr Heiner Müller
Produkte und Messeneuheiten

Mehr Flexibilität mit der ORIS Flex Pack // Web Software

Mehr Flexibilität mit der ORIS Flex Pack // Web Software

Die CGS publishing technologies international GmbH hält eine kosteneffektive, sofort einsetzbare Lösung für die Produktion flexibler Verpackungsproofs und -muster für alle Anwender im Bereich Verpackung – von der Designagentur bis zur Druckerei parat.

Wie auch die weltweit am Markt führende Proofanwendung ORIS Color Tuner // Web bietet die ORIS Flex Pack // Web Software höchste Flexibilität, da sie als einziges System die Erzeugung gedruckter und virtueller Proofs in einer einzigen webbasierenden Anwendung ermöglicht. Kernstück der Applikation ist das patentierte iterative ORIS 4-D Farbmanagement.

Für die Roland VersaCAMM VS Druckerserie wurde ein spezielles Interface entwickelt, das, basierend auf der nativen Roland Firmware, sämtliche druckerspezifischen Eigenschaften wie 'Print & Cut' unterstützt und darüber hinaus optimiert. Für die besonderen Erfordernisse im Verpackungsbereich wurden zahlreiche spezielle Funktionen wie der Multi-Pass Druckmodus konzipiert, die das System zur optimalen Lösung für die Herstellung von Raster- und Halbtonproofs machen.

Die Software beinhaltet alle gängigen Sonderfarbbibliotheken wie Pantone sowie die Möglichkeit, eigene Sonderfarben anzulegen. Bestandteil der ORIS Flex Pack//Web Software ist ferner ein integriertes Softproofing, eine Proofzertifizierung und Rasterdatenunterstützung. Optional erhältlich ist eine Anbindung an die Esko® Color Engine Sonderfarbdatenbank.

Unternehmensprofil

Die Firma CGS mit Sitz in Hainburg in der Nähe von Frankfurt, gilt weltweit als einer der Softwarepioniere von Farbmanagement- und Highendproofsystemen. Basierend auf modifizierten Solvent-Inkjetdruckern der Firma RolandDG, stellt CGS alles zur Verfügung, was zur Herstellung höchstwertiger Verpackungsproofs und –dummies Voraussetzung ist. Hierzu zählt ein umfangreiches Materialportfolio, das neben Etikettenfolien und Kartonagen auch Produkte wie Shrinkfilm oder siegelfähige metallisierte Folien umfasst. Durch die speziell entwickelten Inkjettinten werden Marken- und Sonderfarben präzise abgebildet. Dies schließt sogar Metallictöne und Weiß ein.

Mit der sogenannten Lack- und Prägeoption hat CGS im vergangenen Jahr auf den zunehmenden Trend hin zu hochveredelten Verpackungen reagiert. Dies funktioniert sogar uneingeschränkt auf dem Originalmaterial, egal ob Folie, Wellpappe oder sogar Blech.

So entstehen in kürzester Zeit digital produzierte Prototypen oder auch Proofs in beeindruckender Qualität, die bis ins Detail das später produzierte Original vorwegnehmen und so für alle Prozessbeteiligten zu jedem Zeitpunkt Entscheidungssicherheit geben.