Am Hafen 2
DE 38112 Braunschweig
Ansprechpartner
Herr Hans-Henning Kösel
  • +49 531 30 00 638
  • +49 531 30 00 645
  • E-Mail
Produkte und Messeneuheiten

Die neue VLM-Serie setzt Maßstäbe

Die neue VLM-Serie setzt Maßstäbe

Höhere Produktionskapazität bei geringeren Kosten - diese Forderung kommt vielen bekannt vor. Die Klinghammer-Gruppe, bestehend aus den Firmen Klinghammer, Bertil Ohlsson und Larsen, hat sich dieser Herausforderung angenommen. Ziel war es, sich bewusst von bekannten Konzepten zu lösen und die Dinge neu zu denken, um unter Einbeziehung modernster Technik einen tatsächlichen Quantensprung in der Produktivität von Back-Ends für die Herstellung von Dreiteildosen zu erreichen.

Das Resultat dieser Anstrengungen ist eine komplett neue Maschinenlinie - die VLM-Serie, abgekürzt für "Vertikal" und "Linear" und "Modular".

Mehr als zwölf unterschiedliche Back-End-Operationen, beispielsweise Bördeln oder Sicken oder Verschließen, können miteinander kombiniert werden durch Aneinanderreihen der entsprechenden Einzelmodule.

Für jeden Arbeitsschritt gibt es ein spezielles "Modul", das mit einer eigenen Steuerung und einem eigenen Transportsystem ausgerüstet ist. Sollte sich die Aufgabe des Back-Ends im Laufe der Zeit verändern, so kann die Anlage durch einfaches Integrieren zusätzlicher oder anderer Module flexibel angepasst werden. Die Eingriffe in die Steuerungstechnik beschränken sich dabei auf ein Minimum, da derartige Anpassungen bereits vorausgedacht sind und eine moderne Master-Slave-Architektur quasi Plug-and-Play unterschiedlicher Module ermöglicht.

Einfachste Umrüstbarkeit und Wartbarkeit bildeten weitere Schwerpunkte der Entwicklungsarbeit. Um die Forderungen der Kunden nach drastisch reduzierten Umrüstzeiten zu erfüllen, beinhaltet die VLM-Serie innovative Schnellwechselteile, die dem Bediener erlauben, die Linie mit einem Minimum an Werkzeugen auf andere Formate umzurüsten. Die Dosenhersteller gewinnen damit an Flexibilität, denn kürzeste Umrüstzeiten bedeuten auch, dass sich kleinere Losgrößen wirtschaftlich fertigen lassen.

Als Resultat bietet die VLM-Serie herausragende Flexibilität und Produktionsgeschwindigkeit bei einer Umrüstzeit von maximal zehn Minuten.

Angebotsspektrum

Bördel- und Verschließautomaten der Serie DFS für runde Dosen

Bördel- und Verschließautomaten der Serie DFS für runde Dosen

Die vollautomatische DFS-Baureihe ist in folgenden Ausführungen lieferbar: als Stauchbördel-, Spinbördel-, Rollenbördel-, Rollenbördel-/Einzieh-, Rollenbördel-/Bordier-Verschließautomat für Zweifach- und Dreifachfalz, fernerhin als Einzieh-, Bordier- und/oder Verschließautomat. Das Auffalzen von Trichterdeckeln sowie Ringdeckeln mit Eindrückdeckeln und angedrückter Alufolie (für Kaffee- und Milchpulverdosen, etc.) ist möglich. 

Angebotsspektrum

Sickenautomaten der Serie SIA für runde Dosen

Sickenautomaten der Serie SIA für runde Dosen

Diese vollautomatischen Maschinen dienen zum Sicken von Dosenrümpfen, wobei diese auch zum Trennen von vorgeritzten geschweißten Dosenrümpfen in zwei Teile geeignet sind. Da sie mit einseitig gelagerten Sickenwellen arbeiten, können außer Dosenrümpfen auch fertige Dosen mit bereits aufgefalztem Boden oder Deckel gesickt werden. Dies ist bei der Dosenfertigung auf Stauchbördel-Bodenauffalzautomaten von Vorteil, da vorher gesickte Rümpfe beim Stauchbördeln in den Sicken einknicken können. Schutzsicken- und Außensickenfertigung ist möglich. 

Angebotsspektrum

Schieberbördelautomaten der Serie SBA für unrunde Dosen

Schieberbördelautomaten der Serie SBA für unrunde Dosen

Die vollautomatischen Maschinen bördeln zylindrische sowie konische Dosen- und Kanisterrümpfe jeglicher Form beidseitig nach dem Schieberbördelverfahren. Der Vorteil dieser Verfahrensweise liegt darin, daß geringe Rumpfblechdicken und große Rumpfhöhen ohne Gefahr des Einknickens der Rümpfe oder Überrollen des Bördels im Radiusbereich verarbeitet werden können. Die Rumpfnaht kann geschweißt, gelötet oder gefalzt sein. Die Leistung ist zur Anpassung an die Linienleistung stufenlos regelbar. 

Angebotsspektrum

Verschließautomaten der Serie VA für unrunde Dosen

Verschließautomaten der Serie VA für unrunde Dosen

Die vollautomatischen Maschinen verschließen unrunde und runde Dosen und Behälter verschiedenster Art und sind geeignet für Zwei- und Dreifachfalz. Sie werden vor allem für das Auffalzen der Böden und Deckel mit Griff und Tülle jeglicher Art bei der Kanisterfertigung eingesetzt Sie arbeiten mit je einem Vier- bzw. Sechsrollen-Falzkopf für die erste und zweite Verschließoperation. Die Tischhöhe ist konstant, das Verschließ-Oberteil ist durch Stellmotor auf die jeweilige Kanisterhöhe einstellbar. Die Leistung ist zur Anpassung an die Linienleistung stufenlos regelbar. 

Angebotsspektrum

Klinghammer Conveying Systems - Transportanlagen für Aluminium-Getränkedosendeckel

Klinghammer Conveying Systems - Transportanlagen für Aluminium-Getränkedosendeckel

Klinghammer Conveying Systems bietet ein Komplettprogramm an Transportanlagenkomponenten, speziell für Hochgeschwindigkeitsanwendungen bei der Aluminium-Getränkedosendeckelfertigung.

Alle erforderlichen Komponenten zur Verkettung der Produktionsschritte von der Shellpresse bis zum Verpacken sind aus einer Hand erhältlich. Wir liefern einzelne Komponenten genauso wie komplette Linien einschließlich Liniensteuerung.

Wir bieten unseren Kunden einen Rundum-Service von der Konstruktion kundenspezifischer Lösungen über die Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme vor Ort durch ein Team eigener Service-Monteure mit weltweiter Projekterfahrung.

Unternehmensprofil

Seit 1894 liefert Klinghammer „Quality that lasts - Made in Germany“. Kunden aus aller Welt vertrauen bis heute auf die Zuverlässigkeit und die technische Ausgereiftheit der Klinghammer-Produkte - und dies zu Recht.

Denn der Name Klinghammer Can Technology steht weltweit für Qualität und zukunftsweisende Entwicklungen von Maschinen zum Bördeln, Verschließen und Sicken von dreiteiligen Weißblechdosen.

Bereits 2002 haben wir die Übernahme von Bertil Ohlsson, dem schwedischen Hersteller von Maschinen zum Expandieren, bekannt geben können.

Mit der Übernahme des Produktprogramms 'Larsen', dem früheren dänischen Hersteller von Maschinen zum Ösenschweißen und Henkeln, von der Neue Maschinenfabrik GmbH (ehemals MFB) in 2012, besteht die Klinghammer-Gruppe nun aus drei Firmen - Klinghammer, Bertil Ohlsson und Larsen.

Dies ermöglicht es den Dosenherstellern, komplette 'back ends' von Herstellungslinien für dreiteilige Dosen aus einer Hand zu beziehen.

Das Produktspektrum wird ergänzt durch den ebenfalls in 2012 übernommenen Produktbereich für Transportanlagen für Aluminium-Getränkedosendeckel.