10.07.2017

METPACK 2020 öffnet vom 5. bis 9. Mai 2020

Internationale Fachmesse findet an drei Tagen parallel zur interpack statt

Die METPACK 2017 war für Aussteller und Besucher ein voller Erfolg – jetzt richten sich die Augen der Branche auf die kommende Laufzeit: 2020 öffnet die Weltleitmesse für Metallverpackungen vom 5. bis 9. Mai in der Messe Essen. An drei von fünf Tagen findet die METPACK wieder parallel zur Düsseldorfer Verpackungsmesse interpack statt, die auf den 7. bis 13. Mai 2020 terminiert ist. Knapp die Hälfte der rund 7.200 Besucher informierte sich zuletzt auf beiden Messen. Zur vergangenen METPACK verzeichnete die Messe Essen die Rekordzahl von über 300 Ausstellern, die erstmals drei Hallen belegten.

93 Prozent der Aussteller knüpften auf der vergangenen METPACK neue Geschäftskontakte, praktisch alle knüpften außerdem Auslandskontakte. Sehr zufrieden waren sie mit der Qualität der Besucher, von denen­ 86 Prozent Entscheider mit Einkaufs- und Beschaffungskompetenz waren. Das Messeangebot stand besonders im Zeichen der Effizienz und Digitalisierung. Die Hersteller präsentierten neben Verpackungen unter anderem Maschinen und Einrichtungen zur Herstellung von Dosen, Deckeln und Böden sowie Anlagen zum Abfüllen und Verschließen. Auffällig waren unter anderem der sinkende Materialverbrauch und die Zunahme digitaler Schnittstellen zwischen den Maschinen.

Gute Vorzeichen für die METPACK 2020

Die Vorzeichen für die METPACK 2020 sind hervorragend: Die Mehrheit der Aussteller und Besucher rechnet künftig mit einem verbesserten Absatz und einer steigenden Konjunktur. Dazu passt, dass der Verkauf von Getränkedosen in Deutschland und die weltweite Produktion von Aerosoldosen zuletzt wuchsen.