METPACK: 
		Innovation_Award_2017_Winner

HINWEIS: METPACK PROGRAMM 2021

Aufgrund des neuen Datums der METPACK vom 23. bis 27. Februar 2021 befinden sich sämtliche Programmpunkte derzeit in der Überarbeitung. Wir werden Ihnen zeitnah neue Inhalte, Termine und Dokumente zur Verfügung stellen.

Zur METPACK 2020 werden wir wieder den METPACK Innovation Award verleihen. Eine internationale Experten-Jury wird auch dieses Mal Ihr innovatives Produkt beurteilen und die drei besten Innovationen mit dem Award küren. Alles was Sie dafür tun müssen ist, sich bis zum 29. März 2020 zu bewerben. Gewinnen Sie den Award in Gold, Silber oder Bronze. Seien Sie dabei!

Innovation Award 2017 - Rückblick

METPACK Innovation Award in Gold geht 2017 nach Italien

Das italienische Unternehmen PrintabLED erhält den Branchenpreis in Gold für seine gleichnamigen Hochleistungs-UV-LED-Systeme für Lackier- und Druckanlagen. Die Jury honorierte die hohe Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit der UV-LEDTrocknungstechnologie zur Aushärtung von Druckfarben, Lacken und Klebstoffen auf Metallverpackungen.

Mit dem Stuttgarter Hersteller KBA-MetalPrint gewinnt ein Anbieter von Druck und Lackierlinien den METPACK Innovation Award in Silber für seine Entwicklung CS MetalCan - eine neue Druckwerkgeneration für Getränkedosen mit Kurzfarbwerk-Technology.

Der METPACK Innovation Award in Bronze geht an Valspar, Hersteller von Beschichtungen für Metallverpackungen. Das amerikanische Unternehmen erhält den Branchenpreis für seine neue Beschichtungsreihe „valPure V70 NichtBPA Epoxy“ für Metallverpackungen.

Matriruiz S.L. gewinnt METPACK Innovation Award 2014

METPACK: 
		Innovation_Award_Gewinner

Matriruiz S.L. erhielt den METPACK Innovation Award in Gold für den „Spider Head Liner“, einen Delta Roboter für die Produktion von Dosendeckeln, der den Erwartungen der Industrie an höhere Flexibilität in der Produktion entgegenkommt.

KBA-MetalPrint GmbH bekam den METPACK Innovation Award in Silber für ihren „HighEcon Trockner“. Der energieeffiziente Trockenofen für lackierte, extrem dünne Metalltafeln kann Materialdicke von bis zu 0,100 mm verarbeiten.

Die Soudronic Group nahm den METPACK Innovation Award in Bronze für ihre „Soucan 2075 AF“ entgegen. Die innovative Schweißmaschine für die Herstellung von leichten Lebensmitteldosen wurde ausgezeichnet für ihre umweltfreundliche und schnelle Verarbeitung dünner Bleche.

Sensory Analytics gewinnt METPACK Innovation Award 2011

Im Jahr 2011 ging der METPACK Innovation Award in Gold an Sensory Analytics, LLC. Die US-amerikanische Firma gewann den Preis für ihr Messsystem SpecMetrix.

Den silbernen Award bekam die Soudronic AG, Schweiz, für ihre ringförmigen Laschenlösungen für alle Arten von gesiegelten Deckeln.

Den Bronze-Award erhielt die Schuler Pressen GmbH & Co KG aus Deutschland für ihren ICON V-Drive Bodymaker.

Soudronic AG gewinnt Metpack Innovation Award 2008

Die Schweizer Soudronic AG erhielt den METPACK Innovation Award 2008 für ihr adaptives Rundsystem. Diese Messstation erkennt die Eigenschaften des zu verarbeitenden Materials für einen Dosenrumpf und stellt die Rundungsstation automatisch binnen 50 Millisekunden auf das Material ein. Die Jury sah hier großes Potenzial für eine Qualitätssteigerung mit gleichmäßig gerollten Rümpfen, für Kostensenkungen durch geringere Störanfälligkeit der Produktionsanlage sowie größere Toleranz in Bezug auf das verwendete Material.

Ebenfalls gute Bewertungen der Jury erhielten die Produkte und Verfahren der Firmen Martin Cairncross Engineering Ltd.,Canmelt AG, Flexiline Project group, Quality by Vision und TEC Service Engineering GmbH.

Soudronic AG erhält den METPACK Award 2005

Die Schweizer Firma Soudronic AG hat den METPACK Award 2005 für ausgezeichnete Entwicklungen auf dem Gebiet der Metallverpackungen gewonnen. Die Jury wählte die von Soudronic präsentierte automatische Thermoverschließmaschine für Peel-Off-Deckel, weil sie in dieser Entwicklung die Kriterien für Kostenreduzierung und Qualitätssteigerung am besten verwirklicht sieht.

Die Firma Osif wurde für ihren "Bulge 3D" ausgezeichnet, ein Online-3-D-Inspektionssystem zur fertigungsintegrierten Erkennung kleinster lokaler Formabweichungen wie Beulen und Welligkeiten mit einer Tiefe ab 10 µm in (Endlos-)Blech-Coils.

Arplas Welding aus Belgien erhielt eine Auszeichnung für ein besonders energiesparendes Schweißverfahren. Das Nahtschweißgerät SyncronAC mit Pulsumrichter produziert Fässer in gleichmäßiger Qualität - bei höheren Geschwindigkeiten und niedrigeren Kosten.

Innovation Award 2002 für CarnaudMetalbox Engineering

Die englische Firma CarnaudMetalbox Engineering erhielt den Preis für ein neues Verfahren in der Tiefzieh-Technik zur Herstellung von Zweiteil-Dosen, das "Hydronic Hold Down System".

Mit dieser Technik wird das konventionelle System von mechanischen Bauteilen und Stoßdämpfern überflüssig. Das Ergebnis ist eine höhere Maschinen-Geschwindigkeit, verbesserte Wiederholgenauigkeit, ein vereinfachtes Schmierungssystem und eine signifikante Verminderung der benötigten Energie.

METPACK 1999 Innovation Award für zwei herausragende Unternehmen

Gleich zweimal verlieh die METPACK 99 Innovation Jury den Award für ausgezeichnete Entwicklungen auf dem Gebiet der Metallverpackungen: Bauer+Kunzi aus Ditzingen bei Stuttgart Krupp Kunststofftechnik aus Essen.

Die Stuttgarter bekamen die Auszeichnung für eine neue Blechbedruckungs-Maschine "Metalstar". "Mit dieser Technik", so William LeMaire, vom Branchendienst Packaging Strategies und Jurymitglied, "wird das Lackieren von flachen Blechen deutlich beschleunigt, und der Anwender kann dadurch bis zu 8.000 Blech-Tafeln pro Stunde mit maximal 8 Farben bedrucken."

Die Innovation der Krupp Kunststofftechnik ist eine Lebensmitteldose mit Vacuumverschlußdeckel. "Der Verbraucher kann die Dose ohne Dosenöffner oder Aufreißdeckel beliebig oft öffnen und wieder verschließen, ohne daß scharfe Kanten entstehen ", so das Jurymitglied Kevin Dodman vom Fachmagazin CanTech International.

Nordson wins Metpack 96 Innovation Award

Mark Gacka, Vizepräsident der Nordson Corporation, erhielt die Auszeichnung für das System seines Unternehmens zum Aufbringen von Beschichtungen auf die Innenseite von Dosen. Die Jury vergab den Preis für die Innovation mit der höchsten Benutzerfreundlichkeit.

Die Kostenreduzierung für den Anwender war ausschlaggebend für das von Nordson, Ohio/USA, entwickelte 360°-System zum Auftragen von Beschichtungspulver aus dem Schweißarm auf die Innenfläche des Dosenkörpers. Das System ermöglicht die lösungsmittelfreie, FDA-zugelassene Beschichtung der Doseninnenfläche direkt von der Schweißmaschine aus. Der Anwender kann auf Beschichtungsrohlinge auf der Innenseite und auch auf das Abdecken der Naht verzichten, was die Kosten pro Dose erheblich reduziert.

Der Gewinner des ersten internationalen METPACK-Innovationspreises überhaupt, der auf die Anerkennung herausragender Leistungen in der Dosenindustrie abzielt, ist ein revolutionäres neues Pulverbeschichtungssystem.

Das im April eingeführte Nordson-Pulverbeschichtungssystem für die Innenbeschichtung von dreiteiligen Dosen kann Herstellern bis zu 20 Prozent der typischen Aushärtungszeit bei Nasslackierverfahren einsparen. Bei Verwendung mit Niederfrequenz-Induktionsmethoden ist es zu 90 Prozent energieeffizient und erreicht eine größere Gleichmäßigkeit als beim Auftragen einer Beschichtung mit einer elektrostatischen Pistole.